Die Ausgangslage:

      Talente und Ressourcen bleiben
      unentdeckt

 

  1. Jugendlichen fehlen häufig Kenntnisse und Einblicke in berufliche Tätigkeiten und betriebliche Zusammenhänge.

  2. Die meisten Jugendlichen entscheiden sich ohne Kenntnis der eigenen Fähigkeiten und Talente für einige wenige Berufe.

  3. Die Vielfalt der eigenen Möglichkeiten bleibt verborgen, weil Erfahrungsmöglichkeiten fehlen.

  4. Berufsorientierung in Schulen ist oft bruchstückhaft und unverbunden.

  5. Große Unternehmen erhalten eine Flut von Bewerbungen, die keine Auskunft über die Fähigkeiten und konkrete Eignung von Jugendlichen geben.

  6. Unbekannte Berufe und kleine Betriebe werden von Jugendlichen kaum wahrgenommen.
  7. Auszubildende brechen häufig ihre Ausbildung ab, weil sie sich und den Beruf unrealistisch eingeschätzt hatten.

  8. Die Region braucht qualifizierte Bewerber und Bewerberinnen für hochwertige Arbeitsplätze.

  9. Der demographische Wandel wird schon bald eine Verknappung an geeigneten Bewerbern zur Folge haben.

 

 




Talentarium OWL e.V. | Imke Rademacher | Altstädter Kirchstraße 12a | 33602 Bielefeld